Chillig in Schillig

Wie jedes Jahr im Spätherbst hat sich die Leiterrunde für drei Tage an die Nordsee zurückgezogen um das vergangene Jahr zu reflektieren und das kommende zu planen. Und wie jedes Jahr sind unsere Kalender nun gut gefüllt: Sommerlager, Wochenendfahrten, Aktionen in der Gemeinde, Leiterrunden und weitere Tage für Sonderaktionen sind nun über die kommenden zwölf Monate mehr oder weniger gleichmäßig verteilt.

Zu diversen Themen wie Öffentlichkeitsarbeit und interne Kommunikation gab es die ein oder andere hitzige Diskussion.

Aber auch der Spaß durfte nicht zu kurz kommen: ein spannendes Escape Room Spiel, lustige Logikrätsel (an denen heute noch der ein oder andere Leiter knabbert) und wundervolle Spaziergänge im strahlenden Sonnenschein am Strand sorgten für die nötige Erholung zwischendurch.

Wir freuen uns auf ein tolles 2019 mit euch!

Schnitzeljagd 2.0

Die Jungpfadfinder haben sich heute und in der vergangenen Woche im Auftrag eines mysteriösen Adam Dunkelmaier in zwei Gruppen aufgeteilt, um sich gegenseitig auf Schnitzeljagd zu schicken.

Die Kommunikation lief dabei über einen Instantmessenger. Versendet wurden GPS-Koordinaten, Fotorätsel und Quizfragen.

–> Noch ist nicht klar, was der mysteriöse Adam Dunkelmaier damit bezwecken will <–

 

Hamburg räumt auf!

Die Jungpfadfinder haben trotz Regen und Schmuddelwetter an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teilgenommen.

Mit Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet haben Sie die Straßenzüge rund um das Gemeindehaus von Müll befreit.

Winterjurtenlager

Am vergangenen Wochenende haben Pfadfinder und Jungpfadfinder das Zelten im Schnee erprobt. Wir hatten großes Glück und in Norderstedt lag noch Schnee. Es war frostig kalt – aber ein gelungenes Abenteuer!

Hier ein paar Impressionen:

DPSG Stamm Große Freiheit Altona

Seit vergangenem Wochenende ist es endgültig offiziell: Aus unserer Siedlung Große Freiheit ist ein Stamm geworden.

In einer konstituierenden ersten Stammesversammlung haben wir Tobias und Anjani erneut zum Stammesvorstand gewählt. Außerdem haben wir am vergangenen Wochenende mit unserem Jubiläum auch die Stammeswerdung gefeiert. Vielen Dank an unsere Gäste, es war ein tolles Fest.

Viele Grüße und Gut Pfad!

Wir wagen es! 10 Jahre katholische Pfadfinder in Ottensen!

Liebe Mitglieder, Weggefährten, Freunde und Förderer der Siedlung Große Freiheit Altona,
nach zehn tollen Jahren voller Höhen und Tiefen, mit vielen Abenteuern und noch mehr großartigen Freundschaften möchten wir am Samstag, den 23.09.2017 mit Euch den nächsten großen Schritt wagen: unsere Siedlung zu einen Stamm machen und unser Jubiläum feiern.
Dazu laden wir euch alle zu einem gemeinsamen Fest nach Altona und in unsere Gemeinde ein!
Ablauf:
15:00 Großes Geländespiel für alle die möchten, Treffpunkt: Alter Schwede (Elbstrand)
16:00 Kaffee und Kuchen beim Gemeindehaus
17:00 Wortgottesdienst
Im Anschluss: Überreichung der Stammesurkunde, Jubiläumsreden, Glückwunsch und Dank
18:00 Grillen und Beisammensein beim Gemeindehaus
21:00 Ende
Für unsere Planung wäre eine Zusage, ob und mit wievielen Personen Ihr teilnehmt sehr wichtig. Schreibt eine Email mit dem Betreff „Jubiläum“ an : info@dpsg-altona.de
Wir freuen uns auf viele alte und neue Gesichter!
Viele Grüße und gut Pfad,
Eure Leiterrunde

Neue Gruppenstundenzeiten

Ab dem 20.09.2017, also nach unserer Siedlungsversammlung, ändern sich die Gruppenstundenzeiten:

Die Wölflinge treffen sich:
Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr,

die Jungpfadfinder treffen sich:
Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr,

die Pfadfinder treffen sich:
Dienstag 18:00 – 19:30 Uhr,

und die Rover treffen sich:
Donnerstag ab 19:30 Uhr.

Zu allen treffen freuen wir uns auch über neue Gesichter, nehmt einfach Kontakt mit uns auf!

Schöne Ferien!

Pfingsten und Rover-Pfadi-Aktion

Am diesjährigen Pfingstwochenende haben Jungpfadfinder und Pfadfinder den Heimatplatz unseres Verbandes, das Bundeszentrum in Westernohe besucht. Die lange Anreise hat sich gelohnt. Neben dem großen Campfeuer-Abend, einem Konzert mit der Band Spontan und jeder Menge Aktionen hat auch das tolle Wetter zu einem gelungenen Wochenende beigetragen.

Die Pfadfinder und Rover Stufe haben am vergangenen Dienstag eine gemeinsame Gruppenstunde gehabt. Beim Actionbound haben unsere Pfadis und Rover die mit 6 Stunden angegebene Rallye mal eben in einer Stunde gerockt.

Als Pfadfinderin, als Pfadfinder sage ich, was ich denke, und tue, was ich sage!

…so lautet eins der Pfadfindergesetze der DPSG.

Die Jupfis hatten in den vergangenen Wochen die Aufgabe, selber eine Aktion welche diesen Leitspruch umsetzt zu organisieren. Ganz nach dem Motto: Wir reden immer von Umweltschutz, jetzt müssen wir auch mal tun was wir sagen, haben wir am vergangenen Dienstag an einem NABU-Pflegeeinsatz teilgenommen.

Gemeinsam mit anderen Freiwilligen haben wir geholfen Japanischen Staudenknöterich zu entfernen.

Eine ganz schön schmutzige Angelegenheit.